25. Januar 2022

Essen gehen mal anders

Nach einer Schulung bei einem Kunden, war ich mit der Belegschaft noch etwas essen. Da es Montags wohl schwierig ist ein gescheites Restaurant zu bekommen, hat der Kunde einen Tisch bei einem Italiener reserviert. Dort angekommen, haben wir es uns gemütlich gemacht, Getränke bestellt und später auch Essen bestellt. So weit, so gut.

Ca. 30 Minuten nach der Essensbestellung, hat man in der Küche wohl festgestellt, dass eine der bestellten Vorspeisen wohl aus war, das war schon ein Kunststück, da wir fast alleine in dem Restaurant waren. Naja, die betroffenen haben sich schnell für etwas anderes entschieden und weitere 15 Minuten später, haben wir die Vorspeisen bekommen.

Die Vorspeisen waren auch für alle sehr lecker und man freute sich schon auf das Hauptgericht.

Nach weiteren 30 Minuten Wartezeit kamen dann die Hauptspeisen, auf einer der bestellten Pizza´s fehlte ein Sonderwunsch (Bolonesesoße), diese wurde dann kurzerhand kalt auf die Pizza „nachdekoriert“.

Wir waren mit 7 Personen dort, 5 davon haben sich als Hauptspeise eine Pizza bestellt, die ersten 3 kamen sofort, die anderen beiden mit etwa 5 Minuten Verspätung, mit der Aussage, „unser Pizzaofen schafft nicht so viel auf einmal“.

Die Pizza´s konnten auch unsere Erwartungen nach der guten Vorspeise nicht ganz entsprechen, auf meiner lagen Tomaten, welche noch teilweise grün waren, daher haben die Pizzaesser auch alle nicht ganz aufgegessen.

Letzte Überraschung kam dann bei der Bezahlung, ich dachte heute sollte man in jedem Restaurant mit Karte zahlen können und hatte daher auch kaum bares dabei, aber fehlanzeige, ich durfte dann noch schnell zum Geldautomaten, welcher Glücklicherweise in Reichweite war.

Fazit: Um schnell eine Pizza zu essen haben wir ca. 2 Stunden benötigt und hatten alles in allem einen durchwachsenen Abend, die Kommentare über die äußerst fähige Bedienung, spare ich mir an dieser Stelle mal besser!