19. Mai 2021

Formbare Maus

Mäuse gibt es mittlerweile in vielfachen Formen und mit unterschiedlichsten Funktionen: Es gibt Mäuse, die in ihrem Inneren ein Gamepad verstecken. Oder auch Mäuse, die ohne Maustasten und Scrollrad auskommen. Doch die äußere Form ist bei allen Modellen fest vorgegeben. Lite-On dagegen will einen anderen Weg gehen. Der Benutzer soll selber bestimmen, wie seine Maus aussehen soll.

Die neuartige Maus besteht im Inneren aus einer leichten, formbaren Modelliermasse. Die äußere Hülle bildet eine Mischung aus Nylon- und Polyurethan-Gewebe und soll sich wie Seide anfühlen. Jeder Benutzer kann die Maus in wenigen Schritten individuell an seine Hand anpassen und dem Nager alle möglichen Formen geben. Gerade bei der Langzeitnutzung ist eine ausgewogene Ergonomie unentbehrlich: So soll die Maus von LiteOn unter anderem dabei helfen, Handgelenkverletzungen vorzubeugen.

Die Mausbuttons und das Touchpad können an jede beliebige Position aufgedrückt und montiert werden. Die Mausklick-Befehle werden dann mittels der Funktechnik Radio Frequency Identification Device (RFID) weitergeleitet. Die Knetmaus soll in zahlreichen Farben erhältlich sein. Durch weitgehenden Verzicht auf Kunststoff soll sie zudem äußerst umweltschonend sein: die Basis des Geräts ist zu 100 Prozent recyclebar.

Das Konzept der formbaren Lite-On Maus wurde bereits mit dem RedDot Design Award im Bereich Produktivity & Work ausgezeichnet. Bisher gibt es jedoch von Lite-On noch keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des wortwörtlichen Handschmeichlers.

20080203_lite-on_moldable_mouse.jpg