2. Dezember 2021

Ich liebe Fotos!

Wie ihr wisst, habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und mich im zarten Alter von 16 Jahren für eine Ausbildung zum Foto- und Medienkaufmann entschieden. 1-2 Jahre zuvor wollte ich noch Fotograf werden, aber es gab damals schon kaum Ausbildungsplätze für diesen Beruf und als Teenager habe ich es gehasst Menschen zu fotografieren. Heute muss ich sagen, dass ich alles richtig gemacht habe, ich habe in meinem Beruf schon einiges gesehen und habe ja auch schon ein paar Stationen hinter mir, auch wenn ich jetzt bereits wieder seit 4 Jahren in meinem Ausbildungsbetrieb arbeite.

Seit meiner Ausbildung hat sich meine Einstellung grundsätzlich geändert. Hat mich damals einfach die Technik interessiert, die Digitalfotografie stand noch ganz am Anfang, begeistern mich heute die Fotos selbst, beziehungsweise der Moment in dem sie entstanden sind. Ein Foto entsteht in einem Bruchteil einer Sekunde und kann trotzdem soviel ausdrücken. Man kann mit einem Foto bestimmte Emotionen, oder Erinnerungen festhalten.

Mittlerweile fotografiere ich ja auch über ein Jahr in unserem Fotostudio, Anfangs ein notwendiges Übel, weil wir einfach kein entsprechendes Personal gefunden haben, heute mit viel Freude und Emotion. Wer schon mal von mir im Studio fotografiert wurde weiß, dass ich dabei immer alles gebe und dass es mir echt Spaß macht, besonders wenn sich meine Kunden voll und ganz auf meine Ideen einlassen.

Natürlich sehe ich auch jeden Tag viele Fotos von meinen Kunden, was ich sehr interessant finde. Ich sehe oft, wie die Menschen leben, feiern und wo sie Urlaub machen. Viele tolle Momente werden in Fotos festgehalten und ich freue mich über jeden dieser Momente, den ich aus dem „digitalen Gefängnis“ befreien kann und zu Papier bringe, einrahme oder anderweitig verarbeite.

Leider kommt die Fotografie in meiner Freizeit viel zu kurz, ich mache zwar hier und da immer mal einen Schnappschuss, aber so richtig bewusst zum fotografieren losgehen tue ich nur noch selten. Aber oft sind es ja diese kleinen Momente, die als besondere Erinnerung im Foto festgehalten werden.

Um es kurz zu machen, die Fotografie ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Ich liebe Fotos!