29. September 2022

Keller unter Wasser

Nachdem es am Montag in Münster Starkregen und Land unter gab, hat es am Dienstag auch Ennigerloh erwischt. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz und auch in unserem Keller stand da Wasser Knöcheltief. Zum Glück hat es nicht lange so stark geregnet, sodass das Wasser später wieder durch einen Gulli ablaufen konnte. Wir waren mit den Mietern trotzdem etwa zwei Stunden beschäftigt, den Keller halbwegs trocken zu legen. Anschließend konnte ich noch kurzfristig einen großen Anhänger organisieren, der kurz vor Mitternacht schon vor unserer Tür stand.
Heute konnte ich mir kurzfristig einen halben Tag frei nehmen und wir haben Finja spontan in gute Hände geben können, sodass Sabrina und ich heute Nachmittag im Keller klar Schiff machen konnten. Nach vier Stunden war der Anhänger voll und alles was nass geworden ist, aus dem Keller geräumt.

Jetzt sitzen wir frisch geduscht und geschafft auf dem Sofa und freuen uns schon, dass wir in den nächsten Tagen auch noch den Rest aus dem Keller entsorgen dürfen.

image